Landkreis Harburg

AfD Buchholz/Nordheide

Hamburg: Fraktion im Dialog

Dr. Alexander Gauland

Dr. Alexander Gauland referierte am 21.01.2020 zu dem Thema – Konservatismus – im Hamburger Rathaus

Zehn Mitglieder vom AfD Kreisverband Harburg Land besuchten diese Veranstaltung. „Begrüßt“ wurden wir von einer Gruppe Demonstranten bereits im Foyer des Rathauses, bewacht von zahlreichen Hamburger Polizisten. Mit Aussagen in unsere Richtung wie:

“Ach Sie wollen zu den Nazis?“ Auf die Frage, wo denn welche wären, gab es leider keine Antwort…

Es ist nicht nachvollziehbar, diese Leute durften mit einer schwenkenden Fahne mit dem Zeichen der Antifa in einem öffentlichen Gebäude ihr Unwesen treiben. Für die Besucher der Veranstaltung ein einmaliger und ungeheuerlicher Vorgang!

Der Saal war sehr gut besetzt mit über 700 Menschen, denen es wichtig war Alexander Gauland zuzuhören. Eine positive Anspannung „schwebte“ durch den Saal!!

Der Fraktionssprecher der AfD Hamburg führte wie immer sehr souverän durch diese Veranstaltung.

Auch Anwesender und Redner war Dirk Nockemann, der über das „Tagesgeschäft“ der Hamburger Fraktion berichtete, wie unglaublich ablehnend sich die anderen Parteien verhalten und die AfD Fraktion verbal bekämpfen. Die FDP spricht von Meinungsfreiheit, schränkt diese aber für die AfD ein. Die GRÜNEN wollen „Hauptsache BUNT“, aber eben mit Regeln.

Der alltägliche Wahnsinn lässt grüßen…

Dr. Wolf ergriff ebenfalls kurz das Wort und fand lobende Worte für. A. Gauland, welcher immer über den Horizont hinausblickt und in erster Linie die Familie, die Heimat, die Nation und die Tradition im Fokus sieht. Und – er ist ein Mann, der sich sehr aktiv für unsere Partei im Bundestag einsetzt, und sich nicht scheut diesen weiten Weg nach Hamburg zu unternehmen

Dr. Bernd Baumann, parlamentarischer Geschäftsführer der AfD im Bundestag, beantwortete viele Fragen aus dem Publikum im Anschluss an den Redebeitrag von A. Gauland.

Dr. Alexander Gauland sprach über das Thema – Konservatismus – welcher in der heutigen Zeit erneut an Bedeutung gewinnt, und es gilt als schick wieder Wert auf Bildung zu legen. Diese Werte erhalten ihre Bedeutung zurück. Alexander Gauland zeigte auf, dass konservativ sein, kein Hängen an dem ist was gestern war, sondern ein Leben aus dem, was immer gilt.

Er ging auch auf die Bedeutung von Deutschland ein, hinsichtlich der Entwicklung der Flüchtlingsproblematik und der anwachsenden Flüchtlingszahlen, die rasanten Bevölkerungsentwicklung in Afrika und der wirtschaftlichen Verwerfungen in Deutschland.

Er hätte noch viel Redezeit drauflegen können, die Besucher hörten ihm, mit viel Applaus unterbrechend, sehr gern und aufmerksam zu.

Eine anschließende Fragestunde nutzten viele Anwesende aus dem Publikum; diese war viel zu kurz und konnte nicht allen gerecht werden, war aber sehr informativ für die Fragenden. Jeder bekam eine ausführliche Antwort.

Die Besucher zollten allen Rednern Respekt mit stehendem Applaus zum Abschied!!!

Es war wieder einmal ein tolles Erlebnis! Auch wenn wir durch den Seitenausgang geleitet den Saal verlassen mussten – denn die sog. Antifa stand lärmend vor dem Haupteingang – ihre bezahlte Demo-Zeit war wohl noch nicht abgearbeitet.

 

Text St. Sp., Foto Copyright AfD Harburg-Land/ R.S.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram
Share on vk
Share on whatsapp

Wir freuen uns über jeden Kommentar

Impressum

Copyright AfD Harburg-Land 2019-2020

Diese Seite verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst Du dem zu.